Hanse-Tour Sonnenschein

03.07. - 06.07.2024

Radeln für den guten Zweck!
Schwerkranke und sterbende Kinder und ihre Familien sollten in der schweren Zeit der letzen Reise nicht alleine gelassen werden. Das ist die Aufgabe, der sich das Team „Mike Möwenherz“ gestellt hat.

Jede Spende hilft zu 100 %

Der Förderverein Hanse-Tour-Sonnenschein e.V. sammelt Spenden für krebs- und chronisch kranke Kinder.

In der 25-jährigen Vereinsgeschichte wurden schon mehr als 2,5 Millionen Euro eingeworben und damit Projekte verwirklicht, die betroffenen Kindern sowie deren Angehörigen zugutekommen.

Das Flaggschiff des Fördervereins ist und bleibt die jährlich stattfindende Hanse-Tour Sonnenschein, bei der jedes Jahr rund 200 Teilnehmer gemeinsam für die gute Sache in die Pedale treten.

Alle eingenommenen Spenden kommen zu 100% den Kindern zugute, da sämtliche Tour- und Verwaltungskosten durch die Teilnehmer oder die Mitglieder des Vereins getragen werden.

 


"Liebe Leserin, lieber Leser,

endlich ist es wieder soweit. Die Hanse-Tour Sonnenschein – ein schönes und wichtiges Projekt mit langer Tradition in unserem Land - nimmt auch in diesem Jahr wieder Fahrt auf. Die Fahrerinnen und Fahrer sind hochmotiviert. Ihr Ziel ist klar: Möglichst viele Spenden einsammeln, um damit krebskranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien zu unterstützen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, schöne Stunden bereiten.

Vielleicht ein Ausflug mit Freunden, ein besonderes Geschenk, ein Theater- oder Kinobesuch – all das kann mit diesen so wichtigen Spenden finanziert werden. Außerdem werden wieder Mittel für die Krebsforschung zur Verfügung gestellt. Dafür sammeln die rund 200 Aktiven auf ihrer viertätigen Tour über rund 550 Kilometer von Rostock aus in Städte und Gemeinden der Landkreise Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg. Auch in diesem Jahr werden die teilnehmenden Städte und Gemeinden die Radlerinnen und Radlern herzlich empfangen und sich um Spenden kümmern. Jeder Euro zählt, jeder Euro ist wertvoll.

Die Hanse-Tour Sonnenschein gehört genauso wie viele andere Initiativen zu einem engmaschigen Netz caritativer Arbeit in Mecklenburg-Vorpommern. Ich danke jeder Fahrerin und jedem Fahrer, jeder Spenderin und jedem Spender, den Organisatoren, Unterstützern und Helfern. Sie alle leisten einen ganz wichtigen Beitrag. Das macht deutlich: Das Schicksal betroffener Kinder und Jugendlichen ist uns nicht gleichgültig. Im Gegenteil: Es berührt viele Menschen. Sehr gern habe ich auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen.

Ich bitte Sie alle: Machen Sie mit, spenden Sie, helfen Sie!

Ihre Manuela Schwesig"

Grußwort 2023: Manuela Schwesig - Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Foto: Staatskanzlei M-V

____________________________________________________________________________________________

 

Liebe Teilnehmer der Hanse-Tour Sonnenschein,
liebe Unterstützer,
liebe Sport-Kameradinnen und Sport-Kameraden,

auch im Jahre 2024 wird in der ersten Juli-Woche die traditionelle Hanse-Tour Sonnenschein wieder mit ihren vielen Radsportbegeisterten in Rostock an den Start gehen. Dieses Sportevent – zugleich eines der wichtigsten Projekte zur Unterstützung von schwerkranken Kindern und deren Familien in Mecklenburg-Vorpommern – ist für mich ein Leuchtturm-Projekt und strahlt mit ihrem „Für-einen-guten-Zweck-Radeln“ bis in das letzte Dorf in unserem wunderschönen Land. Es setzt gemeinsam Zeichen, frei nach dem Motto unserer Ratspräsident „VEREINT SEGEL SETZEN“:

Zu viele unserer „Kleinen“ und deren Familien werden durch schlimme Krankheiten überrascht, auf eine schwere Probe gestellt und manchmal auch aus der Bahn geworfen. Auch sind noch heute Folgen der Pandemie heftig zu spüren und bestimmen das tagtägliche Geschehen. Auch geflüchtete Kinder aus Kriegs- und Krisenregionen, wie z.B. aus der Ukraine, bedürfen der Fürsorge und der Betreuung, benötigen Unterstützung in der Überwindung unvorstellbaren Leids und damit einhergehender teils schwerer Traumata. Die betroffenen Familien können leider nicht mehr von einem „normalen“ Leben, von einer unbeschwerten Kindheit – wie wir es in Deutschland grundsätzlich kennen und wie wir es jedem Kind und seiner Familie von ganzem Herzen wünschen – sprechen.

Es sollte daher unser Anspruch sein, einen Beitrag zur Linderung der Folgen dieser Katastrophen zu leisten. Wir wollen den betroffenen Kindern in ihrer schweren Zeit ein paar ungezwungen, schöne Tage bereiten und, wenn irgendwie möglich, zur Seite stehen auf dem beschwerlichen Weg zurück in ein „normales“ Leben.

Wir erhoffen uns als Dank ein Kinderlächeln!

Um solch ein Lächeln entlocken zu können benötigen wir „verrückte“ und begeisterte Radler in der Sache. Diese „“tollen“ Radler wollen wir bei der Spendensammlung unterstützen und mit unserem Beitrag ein Zeichen in die Gesellschaft zu senden, dass wir nicht „für jede Unterstützung den Staat benötigen“. Die Bundeswehr in Mecklenburg-Vorpommern wird – wie bereits in den vielen Jahren davor – die Tour in außergewöhnlicher Hinsicht unterstützen. Wir als Bundeswehr und deren Angehörige werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Hanse-Tour Sonnenschein in Trollenhagen bei Neubrandenburg, der militärischen Heimat unseres Systemzentrums 24, unterbringen und versorgen.

Als Kommandeur Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern möchte ich an dieser Stelle allen Radfahrerinnen und -fahrern, allen Spenderinnen und Spendern, allen Organisatoren und Unterstützern danken. Sie machen das richtig „klasse“. Der Spendenerlös „jedes einzelnen Kilometers“ kommt unter anderem dem Kinder- und Jugendhospitzdienst Leuchtturm e.V. (Link) zu Gute und unterstützt und finanziert den Bau des ersten stationären Kinder- und Jugendhospitzes in Mecklenburg-Vorpommern in Stralsund. Damit soll Kindern und Jugendlichen in der schwersten Lebensphase Betreuung, den Familien vor Ort Entlastung zukommen. Als Kommandeur des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern und als Vater ist es mir eine Ehre und Verpflichtung zugleich, auch in diesem Jahre die Schirmherrschaft – zusammen mit der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommern – zu übernehmen und rufe Sie ganz herzlich auf, Ihre Verbundenheit mit diesen „Kleinen“ durch Spenden zu unterstreichen.

Kommen Sie an die Strecke oder nehmen Sie aktiv teil! Wir sehen uns!

Ihr Brigadegeneral und Kommandeur Landeskommando Mecklenburg - Vorpommern   

Uwe Nerger

Unterstützer

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok